Marderhund



(Noch) Seltene Beute im Revier Augustenhof!

Beim Abendansitz am 30.09.2010 erlegte ich an einem alten Dachsbau im Revier Augustenhof
zu meinem Erstaunen einen Marderhund. Kurz vor Eintritt der Dunkelheit erschien der junge Rüde an der Röhre und konnte auf kurze Distanz leicht mit 3,5mm Schroten erlegt werden. Der weitere Ansitz an diesem und den nächsten Abenden brachte leider keinen weiteren Erfolg auf diese noch recht seltene Wildart.
Ein Abbalgen war aufgrund von kahlen Stellen im Balg und loser Wolle nicht angezeigt, so das leider nur die beiliegenden Bilder als "Trophäe" verblieben sind.
Nach 4 Jungfüchsen und einem Marder ist dieser Marderhund auf der Streckenliste 2010 sicherlich ein wertvoller Beitrag zur Raubwildbejagung in unserem Hegering.

Jörg Muschiol